Texte

Hier werden Texte gesammelt, die sich spezifisch mit dem Entwicklungsprojekt 3Land / „Rheinhattan“ oder allgemein mit der „unternehmerischen Stadt“ befassen.
Diese Texte müssen nicht zwängsläufig von Rheinhattan versenken! selbst sein und können daher auch die Meinung Einzelner vertreten.

  • Warum Shift Mode Scheisse ist
    Flugschrift gegen die neue Verwalterin der Ex-Migrol-Brache an der Uferstrasse
  • Für eine offene Feindschaft mit Raubtieren. Eine Bestandsaufnahme der aktuellsten Basler Stadtaufwertung
    Broschüre, die im Rahmen der drohenden Räumung des Wagenplatzes verteilt wurde
  • Sich wehren anstatt sich vereinnahmen lassen
    Artikel im mozaik, der Quartierzeitung für das Untere Kleinbasel (Ausgabe 2/2013)
  • Gedanken über die letzten Monate
    Stellungnahme zu einigen Punkten und Wörtern, sowie zu den Ereignissen und Entwicklungen der letzten Monate rund ums Hafenareal und Rheinhattan
    (April/Mai 2013)
  • «Rheinhattan»: Aufwertung heisst Verdrängung
    Artikel im mozaik, der Quartierzeitung für das Untere Kleinbasel (Ausgabe 4/2012)
  • Erklärung zur gestörten Radio DRS-Podiumsdiskussion vom 26. November 2012
  • Aufwertung für wen?
    Flugblatt
    anlässlich der Demonstration gegen die kapitalistische Stadtenwicklung in Basel vom 12. Mai 2012

Texte von anderen Städten:

  • Mietenkämpfe, Zwangsräumungen, Widerstand: „Die Eigentumsfrage stellen – Stadt übernehmen / Strategiepapier aus anarchistischer Sicht“ (Berlin)
    […] Wir beziehen uns mit unserem Aufruf auf das „Sozialrevolutionäre Stadtumstrukturierungsprogramm – Der Zweijahresplan“ (s.u.), welches für uns in vielen Teilen explizit aktuell bleibt und woran wir mit unserer Veröffentlichung anknüpfen wollen. […]
    Der gesamte Text als .pdf
  • Sozialrevolutionäres Stadtentwicklungsprogramm. Der Zweijahres-Plan “Stadt übernehmen” (Berlin)
    Anlass
    . Gentrifizierung ärgert uns. Wir leiden unter steigenden Mieten, schwindendem Lebensraum für uns und andere, meist ärmere Bevölkerungsschichten und unter der Zerstörung unserer gewachsenen sozialen Zusammenhänge […]
    … Der gesamte Text als .pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.